Was ist Rehasport?

Rehabilitationssport (kurz: Rehasport) nach §44SGBIX stellt eine ergänzende Maßnahme zur medizinischen Rehabilitation dar. Rehasport ist gesetzlich verankert und wird zeitlich befristet von den Krankenkassen finanziert.
Die positiven Auswirkungen des Rehasports auf die Gesundheit liegen klar auf der Hand: Alltagsbeschwerden können reduziert und krankheitsbedingten Folge schäden kann entgegengewirkt werden. Das Risiko Folgeerkrankungen zu erleiden sinkt ebenfalls.

Wir betreuen Sportgruppen in verschiedenen Belastungsstufen für:

  • orthopädische Erkrankungen
  • Krebserkrankungen

Ihr Rehasport auf Verordnung bedeutet:

  • Gruppentraing mit maximal 15 Personen
  • 1 – 2 Mal pro Woche
  • jeweils 45 Minuten

Unser Rehasport mit Ihnen konkret:

Wir arbeiten in unserem Gruppentraining sowohl mit dem eigenen Körper als auch mit verschiedenen Hilfsmitteln, wie z.B. mit Gymnastikball, Thera-Band, Balance-Pad oder Faszienrolle. Der angebotene Rehasport

  • dient sowohl der Kräftigung als auch der Lockerung der Muskulatur,
  • verbessert die Koordination und die Gleichgewichtsfähigkeit und
  • fördert die Konzentrationssteigerung.

Rehasport in der Gruppe macht Spaß und hält Sie geistig und körperlich aktiv!


Was müssen Sie zum Rehasport mitrbingen?

  • Handtuch
  • bequeme Sportsachen
  • Turnschuhe
  • Getränk (Wasser o. ä.)

Umkleidekabinen sind selbstverständlich vorhanden.

Kursangebot

Rückenschule*
  • zur Prävention und zur Behandlung von Rückenschmerzen
  • Stärkung der Bauch- und Rückenmuskulatur – sowie Dehnung der verkürzten Muskulatur, die für den Rücken Bedeutung hat
  • Vermittlung von rückengerechtem Verhalten: sowohl in Alltagssituationen als auch berufsorientiert
  • Entspannungstechniken erweitern das Programm

abgeschlossener Kurs · Gruppentraining

* Hinweis: Rückenschulen und Herz-Kreislauf-Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland bezuschusst.
Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach den Konditionen.

Herz-Kreislauf-Kurs*
  • Training für Ihr Herz-Kreislauf-System in Theorie und Praxis – sinnvoll und gesundheitsförderlich
  • Damit Sie ihr Training adäquat selbst planen und umsetzen können, sind beispielsweise das Pulsmessen oder Informationen zur Trainingsdauer und -intensität Bestandteil dieses Angebots.

abgeschlossener Kurs · Gruppentraining

* Hinweis: Rückenschulen und Herz-Kreislauf-Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland bezuschusst.
Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse nach den Konditionen.

Pilates
  • ruhiges und körperzentriertes Gymnastiktraining
  • gezielt tieferliegende und schwächere Muskelpartien trainieren, entspannen und dehnen
  • besonderes Augenmerk gilt der Körpermitte: durch die Aktivierung dieses Kraftzentrums (powerhouse) kräftigen Sie Ihren Bauch, stabilisieren Ihren Rücken und sorgen damit für eine aufrechte Haltung

Gruppentraining

Faszien-Training
  • Das Faszientraining unter Anleitung eines Trainers oder gemeinsam mit anderen in der Gruppe ausgeführt, bietet Menschen jeden Alters und Sport-Niveaus die Möglichkeit, ihre Flexibilität, Balance, Mobilität und Stärke durch intensive Selbstmassage und funktionelles Training einfach und effektiv zu verbessern.

Gruppentraining

Yoga
  • Yoga basiert auf der ganzheitlichen Trainingslehre und kombiniert ein wohl dosiertes Kraft- und Ausdauertraining mit harmonisierenden Atem- und Entspannungsübungen. Es gibt dem Körper die Möglichkeit, ins Gleichgewicht zu kommen. Eine Wohltat für Körper, Geist und Seele!

Gruppentraining

Gerätetraining am Dehnzirkel

Das Rücken- und Gelenktraining im »extrafit-Dehnzirkel« arbeitet mit Hilfe von gerätegestützten Dehn- und Beweglichkeitsprogrammen gezielt gegen schmezhafte Funktionsstörungen durch Muskelverkürzungen und bringt die Muskelfunktionen wieder in Ordnung.
Mit Rückwärtsbewegungen richtet sich der Mensch wieder selbst auf und fördert so seine ursprüngliche Beweglichkeit und Rumpfstabilität.
Dehnung ist neben Kraft- und Ausdauertraining der dritte wichtige, oft vernachlässigte, Bereich körperlicher Fitness.

Gerätetraining am Kraftzirkel

Bekannt aus der Physiotherapie führt das »Seilzug-Prinzip« aufgrund verschiedener Ausführungsvariationen zur Kräftigung vieler bewegungsaktiver Muskeln und damit zur Verbesserung des muskulären Ungleichgewichts, der Gelenkstabilisierung und der Schmerzreduktion sowie -vorbeugung.

Nach einem individuellen Gespräch erfolgt eine begleitete Trainingseinheit, alle folgenden Trainingseinheiten finden ebenfalls immer unter Anleitung statt.


Unsere Angebote
In unserem Verein steht Ihnen neben dem klassischen Rehasport ein großes, erweitertes Angebot zur Verfügung. Nach einer komplexen Untersuchung können Sie sowohl am Gruppen- als auch am Gerätetraining teilnehmen.

Bitte erkundigen Sie sich vor Ort nach den jeweils verfügbaren Angeboten und Kursstartzeiten.


Ihr Weg zum Rehasport:

1. Besuch bei Ihrem Arzt

  • Ausstellung der Verordnung »56«
  • keine Budgetbelastung für den Arzt

2. Einreichen bei Ihrer Krankenkasse

  • Bestätigung der Verordnung
  • Kostenübernahme für: 50 Einheiten in 18 Monaten (Regelfall) bzw. 120 Einheiten in 36 Monaten (bei schwerer Beeinträchtigung)

3. Anmeldung
Vereinbaren Sie zunächst einen Beratungstermin.
Telefon Naumburg: 034 45 / 23 45 48
Telefon Weißenfels: 034 43 / 379 87 31


Die Beratung findet dann vor Ort entweder in Weißenfels oder in Naumburg statt. Dort füllen Sie mit Ihrer Rehatrainerin gemeinsam den Gesundheitsfragebogen aus und können offene Fragen klären.
Nach dem gemeinsamen Gespräch wird die Rehatrainerin für Sie eine passende Rehasportgruppe finden.

4. Beginn des Rehasports
Jetzt kann Ihre Rehasportmaßnahme beginnen: Sie nehmen 1 bis 2 Mal wöchentlich an einem Gruppentraining teil – in der für Sie angemessenen Belastungsstufe entsprechend Ihren körperlichen Voraussetzungen.
Die Anleitung erfolgt durch unsere qualifizierten Rehatrainer. Alle Trainer sind als Übungsleiter für Rehabilitationssport zertifiziert.

5. Erweitertes Angebot
Wir empfehlen die freiwillige Ergänzung eines individuellen Gerätetrainings oder Kursangebotes.


Standort WEISSENFELS

Für Sie vor Ort:

Franziska Jänicke
(Rehatrainerin)

H & S Therapie Vital
Hardenberg Straße 39a
06667 Weißenfels
Telefon: 034 43 / 379 87 31
eMail: info@therapie-vital.de
Internet: www.therapie-vital.de


Standort NAUMBURG

Für Sie vor Ort:

Christoph
Schiller
(Rehatrainer)
Silke
Mizera-Arnold
(Rehatrainerin)

rmcStolze
Sanitätshaus Fachgeschäft
Weimarer Straße 47/49
06618 Naumburg
Telefon: 034 45/ 23 45 40
eMail: rehasport@rmcstolze.de


Betreuender Arzt für die Herz-Sportgruppen:

Dr. med. Lars Homagk
Info: www.praxisklinik-dr-homagk.de